AC/DC: Angus Young nimmt angeblich Album mit Axl Rose auf

Angus Young arbeitet an einer neuen AC/DC-Platte – zusammen mit Axl Rose. Das sagt zumindest Angry Anderson, und der will es aus erster Hand wissen.

Wie geht’s weiter mit AC/DC? Diese Frage beschäftigt sicher nicht wenige Fans der Australier. Kürzlich brachte Murray Engleheart, Verfasser der Biographie „AC/DC – MAXIMUM ROCK’N’ROLL“, das Gerücht auf, die Band werde mit Axl Rose als Sänger weitermachen.

Ganz genau so sieht das Angry Anderson, Frontmann von Rose Tattoo, jetzt in einem Interview mit „The Rockpit“. Und der Zeuge, den er dafür aufruft, ist kein Geringerer als Angus Young.

Als er im vergangenen Jahr für Guns N‘ Roses eröffnet habe, habe er sich mit Young unterhalten (der als Gastgitarrist dabei war), so Anderson: „Ich sagte zu ihm: ‚Was steht bei dir an?‘ Darauf er: ‚Kumpel, ich schreibe ein neues Album.‘ Ich dachte, ‚cool‘, also fragte ich ihn, wen er in der Band habe, und er sagte: ‚Axl‘.“

Es sei schade, dass Brian Johnson nicht mehr dabei sei, genauso Phil Rudd, Cliff Williams, Malcolm Young. Aber am Ende gehe es einzig und allein um die Songs und darum, dass die Leute auch weiterhin Musik von AC/DC hören wollten, so Anderson.

Ein Statement von Angus Young selbst gibt es bisher nicht. Es darf also weiterhin munter spekuliert werden in Sachen AC/DC.

Fest steht, dass auch Ex-Sänger Brian Johnson trotz Gehörproblemen weiterhin gern auf der Bühne steht. Zuletzt bewies er das Anfang März bei einem Auftritt in der Bar von Mick Fleetwood.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here