Die Rockwelt hat einen weiteren ihrer großen Helden verloren. John Wetton, Mitglied von King Crimson, UK und ASIA ist am heutigen Morgen im Alter von 67 Jahren einem Krebsleiden erlegen.

Wie sein Management bekannt gab, ist John Wetton in den frühen Morgenstunden des heutigen 31. Januar nach einem langen und couragierten Kampf gegen Darmkrebs gestorben.

In den frühen siebziger Jahren gelangte Wetton als Mitglied von King Crimson zu Berühmtheit. Es folgten seine später gegründete Band UK und natürlich die Supergroup ASIA, der er neben Geoff Downes, Steve Howe und Carl Palmer angehörte. Außerdem war John Wetton bei Family, Mogul Thrash, Uriah Heep, Roxy Music und Wishbone Ash tätig.

Wetton hinterlässt seine Frau Lisa, seinen 18-jährigen Sohn Dylan, seinen Bruder Robert und seine Mutter Peggy.

Als einer der Ersten meldete sich Carl Palmer zum Tod seines Band-Kollegen: