backstage münchenDas Kulturzentrum Backstage in München, Schauplatz zahlreicher Rockkonzerte, steht nach 25 Jahren vor dem Aus. Eine Petition soll doch noch die Rettung bringen.

Drei Umzüge hat das 1991 gegründete Backstage überlebt, nun droht der beliebten Location, Schauplatz zahlreicher Rockshows, das Aus. Grund sind Anwohnerbeschwerden wegen mangelnder Lärmschutzmaßnahmen und eine fehlende Baugenehmigung für einen neuen Standort.

Die Stammgäste des Backstage wollen sich damit allerdings nicht abfinden, und so hat einer von ihnen, Tony Maasberg, eine Petition an den Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter gestartet. Das Motto: „Wir wollen unser Backstage behalten!“ Mehr als 10.000 Unterstützer haben das Gesuch innerhalb weniger Tage unterzeichnet, wie die Verantwortlichen des Backstage mitteilten.

„Das Backstage ist seit über 25 Jahren ein Teil dieser Stadt und bietet für zahlreiche Subkulturen in München eine kulturelle Anlaufstelle“, schreibt Maasberg in seiner Petition. „Wir wollen nicht dass es aus unserem Stadtbild verschwindet.“ Ziel sei es, das Backstage in seiner jetzigen Form zu erhalten oder eine Baugenehmigung für einen neuen Standort zu erzwingen. Wer das Gesuch unterstützen möchte:

Hier geht’s zur Petition…