The Beatles: Neue Doku von Peter Jackson

Beatles Rooftop KonzertVor 50 Jahren gaben die Beatles ihr berühmtes Rooftop-Konzert. Eine neue Doku widmet sich jetzt der Entstehung von LET IT BE.

Mehr als drei Jahre, nachdem sie ihr letztes Konzert gespielt hatten, wollten sie es nochmal wissen. Der Schauplatz: Das Apple-Gebäude in London. Besser gesagt: Das Dach desselbigen.

Dort spielten die Beatles – zum Erstaunen der Passanten unten auf der Straße – ein Set aus acht Songs, vor allem aus ihrem Album LET IT BE. Genau 50 Jahre ist das legendäre Ereignis jetzt her.

Und wie seit heute bekannt ist, wird Regisseur Peter Jackson (Herr der Ringe) eine Dokumentation zur Entstehung von LET IT BE drehen, die im sogenannten Rooftop-Konzert gipfeln soll.

Der Film fasst 55 Stunden „nie zuvor gesehener Aufnahmen“ zusammen und gleicht laut Jackson „einer Zeitmaschine, die uns ins Jahr 1969 zurücktransportiert“. Wie es in der Pressemeldung heißt, werden Paul McCartney, Ringo Starr, Yoko Ono Lennon und Olivia Harrison an der Doku beteiligt sein.

Die Beatles beim Rooftop-Konzert am 30. Januar 1969:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here