bruce dickinsonIron Maiden-Frontmann Bruce Dickinson ist nach erfolgreicher Chemotherapie vom Zungenkrebs geheilt. Dies teilte die Band nun über ihre Website mit.

Bruce Dickinson, Frontmann der Hardrock-Helden Iron Maiden, hat seine Krebserkrankung überwunden. Dies verkündete die Band über ihre offizielle Website. Dickinson: „Ich möchte dem fantastischen Ärzteteam danken, das mich die letzten Monate behandelt hat – mit erstaunlichem Erfolg. Es war eine harte Zeit für meine Familie, in mancher Hinsicht härter als für mich selbst.“

Außerdem bedankte sich Dickinson bei seinen Fans für die Genesungswünsche: „Ich glaube, es ist wichtig, zuversichtlich zu sein. Und die Ermutigungen durch die globale Maiden-Familie haben mir sehr geholfen. Ich bin schon wieder extrem motiviert und kann es nicht erwarten, so schnell wie möglich wieder an die Arbeit zu gehen.“ Manager Rod Smallwood hat derweil versprochen, dass das neue Maiden-Studioalbum dieses Jahr erscheinen werde.

Ende vergangenen Jahres war ein Tumor in Dickinsons Zunge diagnostiziert worden. Der Sänger unterzog sich daraufhin einer Chemotherapie und machte seine Krankheit im Februar öffentlich.