bruce springsteen live press blackwhiteBei seinem jüngsten Konzert in New York verließ Bruce Springsteen während ›Ramrod‹ kurzzeitig die Bühne – um mit seiner 90-jährigen Mutter zu tanzen.

Dass Bruce Springsteen nie um eine Showeinlage verlegen ist, bewies er nun erneut bei seinem Auftritt am Montag (28. März) im Madison Square Garden in New York. Als er zusammen mit seiner E Street Band den 1980er Song ›Ramrod‹ spielte, verließ Springsteen zur Überraschung des Publikums die Bühne.

Das Ziel seines Ausflugs war sein vielleicht größter Fan – seine 90-jährige Mutter Adele. Die zeigte sich auch im hohen Alter äußerst agil und tanzte mit ihrem Sohn zum ausgelassenen Track vom Album THE RIVER. Das Publikum quittierte die Aktion mit Standing Ovations.

Springsteen ist zurzeit auf großer „The River Tour“ unterwegs, in deren Zentrum sein gleichnamiges Werk aus dem Jahr 1980 steht. Im Juni ist Springsteen in München und Berlin zu Gast.

Bruce Springsteen live in Deutschland:
17.06. München, Olympiastadion
19.06. Berlin, Olympiastadion

Hier seht ihr Bruce Springsteen bei seinem Tänzchen mit seiner 90-jährigen Mutter Adele: