Caravan – IN THE LAND OF GREY AND PINK 40TH ANNIVERSARY DELUXE EDITION

caravanCanterbury Tales in Grau und Rosa: die wundersame Welt ätherischen Wohlklangs.

Schwarzer so­­­wie zotiger britischer Humor spielte bei Ca­­ra­­van nicht nur in Albumtiteln wie IF I COULD DO IT AGAIN, I’D DO IT ALL OVER YOU, FOR GIRLS WHO GROW PLUMP IN THE NIGHT oder CUNNING STUNTS eine dominante Rolle. Auch das ak­­tuelle Boxset CARAVAN – THE WORLD IS YOURS: THE AN­­THO­­LOGY 1968–1976 bedient sich hintersinniger Rhetorik. Aus gutem Grund: Denn im Gegensatz zu stilistisch artver­­wandten britischen Kollegen wie Yes, ELP oder Genesis wa­­ren Caravan nicht gerade Wel­­ten­­eroberer. Zumal das Quar­­tett mitunter auch im eigenen intellektuellen Anspruch stecken blieb und nach 1971 an der hohen Fluktua­­tionsrate seiner Mitglieder scheiterte. Als würzige Progrock-Delikatesse ab­­seits genormtem Massen­­ge­­schmacks erspielte sich das En­­­­semble um Chefideologe Pye Hastings vorzugsweise im UK, aber auch in Frankreichs, Hol­­lands und Deutschlands Stu­­den­­tenkreisen einen guten Ruf, was vor allem an dem Kon­­zept­­mei­­lenstein IN THE LAND OF GREY AND PINK lag. Ly­­risch versponnen, wandeln die Grenzgänger aus Canterbury hier zwischen Rock, Jazz, Folk und Klassik. Verpackt im da­­mals angesagten Artwork von Illustratorin Anne Marie An­­der­­son, die tollkühn auf Tol­­kiens Hobbit-Reich anspielt. Für die 40TH ANNIVERSARY DELUXE EDITION wühlte sich Ko­­ordinator Mark Powell durchs Archiv, um ungeahnte Schätze zu Tage zu fördern: Diverse Bo­­nuslieder mit Alternativ-Mixen von Porcupine-Tree-Boss Ste­­ven Wilson finden sich schon im Anhang des Originals. Eine weitere CD offeriert Studio-Outtakes und BBC Sessions. Wilson zeichnet auch für den 5.1 Surround Sound auf DVD verantwortlich, die im visuellen Teil auch Raritäten aus dem Bremer Beat Club enthält.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here