CR34_TITEL_FINAL_WEBStatus Quo

Die Kritiker ließen an ihnen meist kein gutes Haar, die weltweiten Fans liebten sie dafür umso inniger: Denn Status Quo pfiffen auf Moden, auf Kunstrock-Schnickschnack, Glamrock-Verkleidungen und rätselhaftes Superstar-Gehabe. Es waren einfach nur vier Typen in Jeans und T-Shirt, die mit ihrem herzhaften Boogie‘n‘Roll jede Party in Schwung bringen konnten. Good Time Music, die überall verstanden wurde. Rockin‘ All Over The World.

Hinter den Kulissen herrschte zeitweise allerdings dicke Luft, die Frantic Four zeigten Auflösungserscheinungen. Doch auch nach der zwischenzeitlichen Reunion geht‘s demnächst munter weiter – zwar nicht in der klassischen Besetzung der 70er Jahre, aber mit einem neuen Album, das so manche Überraschung bieten wird.

CLASSIC ROCK blickt auf den nicht immer glatt verlaufenen Werdegang der legendären Shuffle-Maschine zurück und sprach dafür mit Francis Rossi und Rick Parfitt.

 

Joe Bonamassa_01_2014_credit Rick GouldJoe Bonamassa

Von Bands und Projekten hat Herr Vielbeschäftigt gerade die Nase voll und liefert dafür lieber ein Solo-Statement: Das heißt DIFFERENT SHADES OF BLUE und zeigt den selbstbewussten Gitarristen von seiner besten Seite.

 

Motörhead 1Motörhead

Es waren keine schönen Nachrichten, mit denen Lemmy in den vergangenen Monaten Schlagzeilen machte: Angeschlagen war er, und zwar ganz schön heftig. Jetzt gibt Mr. Motörhead Entwarnung. Wir können also beruhigt sein.

 

Robert Plant @ Gregg DelmanRobert Plant

Auf die Worte, die mit „L“ beginnen und mit „ed Zeppelin“ enden, reagiert er reichlich missgelaunt. Doch der 66-Jährige hat auch noch seinen Spaß: etwa, indem er das Publikum mit seltsamen Versionen alter Zep-Hits irritiert.

 

Kate Bush

Auf Tournee war die wunderbare Exzentrikerin nur ein einziges Mal: 1979, was ein Weilchen her ist. Mit einer Konzertreihe in London kehrte sie jetzt auf die Bühne zurück, was man getrost als Sensation bezeichnen darf. CLASSIC ROCK war dabei (Seite 122). Und widmet sich darüber hinaus dem Werdegang dieser in vielerlei Hinsicht eindrucksvollen Künstlerin.

 

Jane’s Addiction

Sie waren zweifellos eine der ganz großen Rock-Hoffnungen der 90er Jahre, lieferten ein revolutionäres Debütalbum ab – und zerlegten sich dann quasi selbst. Wieso und weshalb? Frontmann Perry Farrell erklärt die Hintergründe dieser denkwürdigen Rock‘n‘Roll-Odyssee.

 

Richie Sambora

Als Gitarrist von Bon Jovi kam er weltweit zu Ruhm und Ehre, doch momentan reitet er lieber alleine weiter. Und schaut zurück auf all die bewegten Jahre – und natürlich auf jene Freunde, Idole und Kollegen, die ihn inspirierten und begleiteten. Was sie zum Teil auch noch immer tun.

 

Jetzt versandkostenfrei bestellen…