CurvedAirRetrospectiveAnthologyRepertoire Zwischen den Stilen: Großbritanniens Prog Rock-Hoffnung der siebziger Jahre.

Wenn heutzutage der Name Curved Air fällt, dann meist nur als Fußnote der Popgeschichte: Startete in einer der späteren Besetzungen der britischen Formation doch Police-Drummer Stewart Copeland seine Karriere. Dabei galt die Formation um Sängerin Sonja Kristina, E-Violinist Darryl Way und Multi-Instrumentalist Francis Monkman mal als Großbritanniens große Prog-Rock-Hoffnung, die auch noch hochwertige Chart-Hits der Sorte ›Back Street Luv‹ lieferte.

Trotz hoher Mitglieder-Fluktuation und zeitweiliger Trennung blieb die Kreativität des Quintetts stets auf hohem Niveau, wie das Doppel-CD-Set RETROSPECTIVE (ANTHO-LOGY 1970 – 2009) mit seinen 28 Tracks illustriert. Herrlich versponnen verbinden die 2008 reformierten Curved Air Klassik, Elektronik, Pop, Rock und Celtic Folk mit ganz eigener Note –auch wenn der Vergleich der einst als Sexsymbol der Hippies geltenden Sonja Kristina mit Jefferson Airplanes Grace Slick immer wieder bemüht wurde.