danko_jones_live_at_wacken_coverSex mit Drachen.

Dass Danko Jones nicht auf den Mund gefallen ist, wissen die Wacken-Besucher spätestens seit seiner Spoken-Word-Performance 2012 (die übrigens auch auf dieser DVD zu sehen ist). Sein Wacken-Auftritt 2015, der dritte mit Band insgesamt, ist natürlich ein anderer Schnack, aber dass der Kanadier auch eine Metal-Menge im Griff hat, dürfte keine Überraschung sein. Besonders mit seinen Ansagen macht er die nötigen Pluspunkte. „Unsere Songs handeln von Sex und vom Rummachen. Da wir hier in Wacken sind, könnt ihr euch ja vorstellen, mit Drachen rumzumachen.“ Sein erstes Live-Paket (auf CD/DVD bzw. Blu-ray erhältlich) ist eine Vollbedienung, eine großartiges Best-Of einer Band, die gerade live enorm Spaß macht, auch wenn der Meister an einigen Stellen die höheren Töne nicht ganz so genau trifft. Aber darauf kommt es hier nun wirklich nicht an. Wer Songs wie ›Forget My Name‹ oder ›First Date‹ im Katalog hat, der kann auch locker vor einem Publikum bestehen, das härteren Stoff gewohnt ist. Danko Jones hat sichtlich Spaß daran, und das macht den Charme dieses Mitschnittes aus. Bonus-Material: Track by Track-Kommentar, exklusives Interview und das erwähnte Spoken-Word-Programm.

Danko Jones
LIVE AT WACKEN 2015
UDR/Warner
8/10