Dave Grohl: ›In Bloom‹-Performance mit Trombone Shorty

Dave Grohl und Trombone Shorty covern Nirvana In BloomEs war erst das zweite Mal, dass Dave Grohl den Nirvana-Klassiker seit dem Tod von Kurt Cobain spielte – diesmal mit Bläserbegleitung.

Dave Grohl hat am Wochenende beim Voodoo Threauxdown in Los Angeles zusammen mit Blues- und Jazzmusiker Trombone Shorty den NEVERMIND-Song ›In Bloom‹ gecovert. Wie bei Nirvana setzte sich Grohl dabei hinter die Drums.

Nachdem Grohl ›In Bloom‹ bereits 2014 bei Nirvanas Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame gespielt hatte, wagte er sich jetzt erst zum zweiten Mal nach dem Ende der Grunge-Institution an den Track.

Warum das so ist, verriet Grohl kürzlich in einem Interview mit GQ. Nach dem Tod von Kurt Cobain habe er zunächst „gar keine Musik, geschweige denn einen Nirvana-Song“ hören können, sagte er da.

„Als Kurt starb, brach es mir das Herz, wenn ich Radio hörte“, so Grohl. „Ich lege keine Nirvana-Alben auf, nein. Auch wenn sie immer irgendwo sind. Ich steige ins Auto und sie laufen. Ich gehe in einen Laden und sie laufen. Mir geht das sehr nahe.“

Dave Grohl und Trombone Shorty mit ›In Bloom‹:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here