189006-40065I30879Dave Grohl verrät weitere Details zum kommenden Foo Fighters-Album.

Gegenüber Billboard verkündete er, dass der Nachfolger zu WASTING LIGHT und damit das mittlerweile achte Studioalbum der Foos im November erscheinen soll. Damit soll die Veröffentlichung direkt auf die Ausstrahlung der achtteiligen HBO-Serie „Foo Fighters: Sonic Highways“, die von Grohl selbst produziert wird, folgen.

Dave Grohl: „Wir könnten auch einfach wieder ein neues Album im Studio machen, auf Tour gehen und einen Haufen T-Shirts verkaufen. Es geht darum, diesen Prozess neu zu erfinden.“

Um aus dem ewig selben Kreis auszubrechen, besuchten die Foo Fighters acht amerikanische Städte (Austin, Chicago, Los Angeles, Nashville, Tennessee, New Orleans, Seattle, Washington, D.C. und New York) und nahmen in jeder einen anderen Song auf. In der eng mit dem Album verbundenen TV-Serie wird Dave Grohl unterschiedliche Musiker zu den ihnen vertrauten Studios in ihren Heimatstädten interviewen. Mit dabei sind Buddy Guy, Dolly Parton, Chuck D, Gibby Haynes, Allen Toussaint und Gary Clark Jr.

Dazu meint Grohl: „Diese Tonstudios sind heiliger Boden. Für mich sind sie wie Kirchen und Denkmäler.“

Die Song-Texte schrieb Grohl immer erst am letzten Session-Tag, um möglichst viele Eindrücke in den Liedern verarbeiten zu können.

Seht hier den Trailer zu Grohls eigenem TV-Format „Sonic Highways“: