david bowie pressefoto 2015Englischsprachigen Medien zufolge soll David Bowie an Leberkrebs gestorben sein. Von seiner Erkrankung wusste nur ein kleiner Kreis von Angehörigen und Freunden.

Unmittelbar nach David Bowies Tod wurde bekannt, dass die Musikikone seit 18 Monaten gegen eine Krebserkrankung gekämpft hatte. Nun scheint die genaue Todesursache klar zu sein. Wie verschiedene englischsprachige Medien mit Bezug auf Bowies enges Umfeld berichten, soll der Sänger an Leberkrebs gelitten haben.

Nur wenige wussten bis vor Kurzem von Bowies Krankheit. Einer davon war der belgische Theaterregisseur Ivo van Hove, mit dem Bowie an dem Theaterstück „Lazarus“ gearbeitet hatte. „Ich war seit einem Jahr eingeweiht“, sagte van Hove gegenüber „nrc.nl“. „Zu Beginn unserer Zusammenarbeit eröffnete er mir, dass er wegen seiner Krankheit nicht immer verfügbar sein werde.“

„Er war krank, aber er wollte leben. Für seine Frau und seine Tochter, und für die Musik“, so van Hove weiter. Bowie habe bis ganz zum Ende Musik gemacht. „Davor habe ich einen unglaublichen Respekt“.

Der Autorin Wendy Leigh zufolge soll Bowie in den vergangenen Jahren sechs Herzattacken überlebt haben. „Ich weiß das von jemandem aus seinem nahen Umfeld“, erzählte Leigh der BBC.

Bowie ist am 10. Januar in New York gestorben – zwei Tage nach seinem 69. Geburtstag, an dem sein neues Album BLACKSTAR erschienen ist.