Deep PurpleDie britischen Hardrock-Ikonen haben ihrem Bassisten Roger Glover zufolge schon 13 neue Songs aufgenommen.

Seit Januar nehmen Deep Purple in Nashville ihr 20. Album auf, den Nachfolger zu NOW WHAT?! von 2013. Und die Arbeiten sind bereits weit fortgeschritten. „Wir haben 13 Tracks beisammen, sie sind fertig bis auf die Vocals“, so Bassist Roger Glover.

Wie viele davon letztendlich auf dem kommenden Werk landen würden, könne er noch nicht sagen, erklärt Glover. Was den Sound betrifft: „Ich werde gar nicht erst anfangen, die Musik zu beschreiben – eine unlösbare Aufgabe. Alles was ich sagen kann: Nach Hören der Vorabmischung hatte ich ein Lächeln auf meinem Gesicht.“

Als nächstes werde er zusammen mit Ian Gillan an den Songlyrics schreiben, so Glover, bevor Gillan die Texte im April in Toronto im Studio einsingen werde.

Im vergangenen November waren Deep Purple in Deutschland unterwegs. Dabei sind sie auch in Stuttgart aufgetreten. Wie das Konzert gelaufen ist, erfahrt ihr hier. Im Januar ist das Boxset THE VINYL COLLECTION 1972 – 1987 erschienen.

Bei der kommenden Einführungszeremonie in die Rock And Roll Hall Of Fame am 8. April werden Deep Purple in die Ruhmeshalle aufgenommen werden.