Def Leppard @ Andrew MacPherson fotoDas elfte, schlicht DEF LEPPARD betitelte Studiowerk der Band erscheint Ende Oktober. Die Single ›Let’s Go‹ ist die erste Kostprobe daraus.

Das fünfminütige Stück kommt mit kantigen Riffs und eingängigem Refrain daher. Klassischer Def Leppard-Sound. „Die Idee dahinter war, dass wir etwas schaffen wollten, das vertraut klingt“, sagte Sänger Joe Elliott dem „Rolling Stone“. „Ich meine, wenn AC/DC nach längerer Pause zurückkommen, wirst du kein ›Bohemian Rhapsody‹ von ihnen bekommen. Und natürlich willst du das auch nicht. Du willst ›Back In Black‹, oder sowas in der Art. Daran haben wir uns gehalten, und es hat Spaß gemacht.“

Rick Savage habe „80 Prozent“ von ›Let’s Go‹ geschrieben, so Elliott, die Musik und den Refrain. Er selbst sei für die Strophen zuständig gewesen. „Als Rick damit um die Ecke kam, wussten wir, dass wir einen typischen Def Leppard-Song hatten.“

Die nach der Band benannte Platte wird ab dem 30. Oktober erhältlich sein und 14 Stücke enthalten. Seit SONGS FROM THE SPARKLE LOUNGE haben die Briten kein neues Album mehr veröffentlicht.

Hier hört ihr – als Vorgeschmack auf DEF LEPPARD – den Eröffnungstrack ›Let’s Go‹: