foo_fighters_bucketSeit einiger Zeit wird das Internet von den sogenannten „ALS Ice Bucket Challenge-Videos“ beherrscht. Nun mischt auch die Rockwelt ordentlich mit.

In diesen Clips schütten sich Promis Eiswasser über den Kopf und nominieren daraufhin weitere Kandidaten, um auf die Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) aufmerksam zu machen.

Bei den Rockstars begann es, soweit dies nachvollzogen werden kann, mit Mike McCready von Pearl Jam (wir berichteten). Jetzt tauchen immer mehr witzige, skurrile und unterhaltsame Videos sowie spannende Nominierungen auf. Die Kreativitäts-Krone geht dabei an die Foo Fighters. Doch seht selbst:

Corey Taylor (Slipknot / Stone Sour) folgte der Aufforderung von gleich 30 Personen.

Chris Jericho von Fozzy ließ dies nicht auf sich sitzen.

Jon Bon Jovi nominierte seine Band-Kollegen. Ob damit ein erster Schritt in Richtung Versöhnung mit Gitarrist Richie Sambora gemacht ist, wird sich zeigen.

Bon Jovi-Drummer Tico Torres nahm die Herausforderung an. Dank ihm dürfen wir uns jetzt auf eine Eisdusche für Alice Cooper freuen.

Mit ihrer aufwändig produzierten Hommage an den Horrorfilm „Carrie“ setzten die Foo Fighters dem Ganzen die Krone auf.

Mark Hoppus von Blink 182 ließ sich live auf der Bühne duschen.

Nickelback nahmen zu dritt die Kübel in die Hand.

Frank Turner war dann doch etwas geschockt.