foo fighters pressefoto 2015Für ihre beiden Deutschland-Konzerten im November haben sich die Foo Fighters die Vorband-Dienste von Trombone Shorty & Orleans Avenue gesichert.

Die Foo Fighters haben bekannt gegeben, dass Trombone Shorty & Orleans Avenue die Shows in Köln und Berlin eröffnen werden. Eine der größten Rockbands der Welt trifft auf einen Jazzposaunisten und seine Begleitkapelle – eine ungewöhnliche Kombination, möchte man meinen. Doch bei Licht betrachtet ist die Zusammenarbeit gar nicht so überraschend.

Trombone Shorty kombiniert in seiner Musik verschiedene Stile, von traditionellem Jazz über HipHop bis hin zu Soul. Etwas Ähnliches haben Dave Grohl und Co. auf ihrem jüngsten Album SONIC HIGHWAYS gemacht, für das sie sich aus der Schatzkiste der amerikanischen Musikgeschichte bedient haben. In der gleichnamigen Serie, die den Aufnahmeprozess der Platte in acht US-Städten dokumentiert, hat Trombone Shorty sogar einen Gastauftritt in der New Orleans-Folge.

Karten für die Konzerte in Köln und Berlin, präsentiert von CLASSIC ROCK, gibt’s aktuell wieder auf fkpscorpio.com und eventim.de.

Hier seht ihr genauen Konzert-Termine der Foo Fighters:
03.06. Hamburg, O2 World (ausverkauft)
06.11. Köln, Lanxess Arena
08.11. Berlin, Mercedes Benz Arena

Hier seht ihr Ausschnitte aus der „Sonic Highways“-Folge mit Trombone Shorty:

Und so klingen Trombone Shorty & Orleans Avenue in Aktion auf der Bühne: