Queen-Drummer Roger Taylor glaubt daran, dass das lange erwartete Duett zwischen Freddie Mercury und Michael Jackson noch in diesem Jahr erscheinen wird.

In einem Interview mit dem „London Evening Standard“ zeigte sich Taylor diesbezüglich zuversichtlich, auch wenn es in dieser Angelegenheit eine gewisse Problematik zu überwinden gilt. So sei der Versuch, die Erlaubnis von Michael Jacksons Erben einzuholen, als würde man „durch Kleber waten“.

Taylor und Gitarrist Brian May hatten seit einiger Zeit an bislang unveröffentlichtem Material gearbeitet, das unter dem Namen QUEEN FOREVER erscheinen soll. Geht es nach Taylor, so soll mindestens ein gemeinsamer Song von Mercury und Jackson darauf zu finden sein.

Taylor über QUEEN FOREVER: „Ich weiß noch nicht genau, was alles auf das Album kommt. Jedenfalls haben wir einige großartige neue Tracks, die noch für niemanden zu hören waren, und dann gibt es da noch eine interessante Auswahl an alten Sachen.“

Sollte es eine Entscheidung für die Veröffentlichung des Duetts von Seiten der Jackson-Erben geben, meint Roger Taylor: „Dann bin ich mir ziemlich sicher, dass der Song auf QUEEN FOREVER landen wird.“

Derzeit ist Taylor zusammen mit Brian May und Sänger Adam Lambert auf Tour. Erst gestern überraschten sie ihr Publikum in Sydney mit einem Gastauftritt von Lady Gaga, den ihr im unten stehenden Video ansehen könnt.