Grammys 2019: Greta Van Fleet gewinnen „Best Rock Album“

Greta Van Fleet 2018Mit ihrer EP FROM THE FIRES haben Greta Van Fleet einen Grammy in der Kategorie „Best Rock Album“ gewonnen. Chris Cornell wurde postum ausgezeichnet.

Am Wochenende sind in Los Angeles zum 61. Mal die Grammys verliehen worden. Gleich mehrere Awards sicherten sich dabei etwa Lady Gaga und Rapper Childish Gambino.

Im Rockbereich gehörten Greta Van Fleet zu den Gewinnern. Ihre EP FROM THE FIRES wurde zum „Best Rock Album“ gekürt, die Jungstars setzten sich damit u.a. gegen Ghost und Alice In Chains durch.

Chris Cornell bekam für seinen Track ›When Bad Does Good‹ postum den Preis für die „Best Rock Performance“, die Sängerin St. Vincent holte sich für ›Masseduction‹ den „Best Rock Song“. Die prestigeträchtige Auszeichnung für Album of the Year ging an Country-Star Kacey Musgraves (GOLDEN HOUR).

Die komplette Liste mit allen Gewinnern gibt’s: auf der offiziellen Grammy-Homepage.

4 KOMMENTARE

  1. Man möge nur hoffen, dass die Jungs keine Eintagsfliege werden
    Ein paar Alben abwarten und wenn dann immer noch das Feuer da ist, schön wäre es.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here