Iron MaidenWieder unterwegs mit der Ed Force One.

Eddie, das wohl berühmteste Maskottchen der Rockwelt, erhebt sich wieder in die Lüfte. Nach der Veröffentlichung von THE FINAL FRONTIER im Jahr 2010 begaben sich Iron Maiden Anfang 2011 wieder auf große Welttournee. Sie spielten 98 Konzerte in 36 Ländern. Ein Mammutprogramm, dass sich nicht jede Band zutraut. Doch Maiden haben die Ed Force One (eine umgebaute Boing 757) wieder beladen und sich auf den Weg gemacht. Über dieses Abenteuer berichtet nun ihre neue DVD EN VIVO!

Die DVD/BluRay wartet mit zwei Discs auf. Auf der ersten befindet sich Maidens komplettes Konzert aus dem Estadio Nacional in Santiago De Chile. Wie man es von einer Qualitätsmaschine wie Maiden erwartet, sind die Aufnahmen einwandfrei, Bild und Ton beinahe makellos.Doch der wahre Schatz der DVD erwartet einen – wie meistens – auf Disc Nummer zwei. Denn hier erzählt eine 88-minütige Dokumentation namens „Behind The Beast“ die Hintergrundgeschichte der Tour. Hier wird gezeigt, was alles getan werden muss, um ein derartiges Vorhaben auch stemmen zu können. Die Fachleute der Band zeigen, wie man das Flugzeug richtig packen muss, wie sich das Bühnenbild der Tour entwickelte oder welch Aufwand es ist, alle Crewmitglieder auch problemlos in jedes Land zu bekommen. Schließlich hebt die Ed Force One ab und startet in ihr großes Abenteuer. Die Kamera ist immer dabei und dokumentiert den Ausflug der Band zum Roten Platz in Moskau, die Widrigkeiten, die der Crew in Indonesien begegnen oder die großen Festivalauftritte in Australien. Und auch wenn man in den ersten fünf Minuten der Doku denkt, die Plattenfirma hätte lediglich den Film „Flight 666“ mit neuem Namen auf die DVD gepackt, wird sie danach durchaus interessant. Für echte Maiden-Fans sicher ein absolutes Muss. Doch auch diejenigen, die nicht so viel mit der Band anfangen können, haben hier einen gelungen Einblick in ein ganz besoderes Unterfangen.