jethro tullIm September kommen „Jethro Tull by Ian Anderson“ mit einem multimedialen Best-of-Programm für mehrere Konzerte nach Deutschland.

Ein sattes halbes Jahrhundert ist es her, dass Ian Anderson Jethro Tull gründete. Grund zu feiern. Deshalb wird der Frontmann samt Band im September unter dem Namen „Jethro Tull by Ian Anderson“ in Deutschland zu Gast sein – präsentiert von CLASSIC ROCK.

Dann soll es einen „Mix aus Klassikern, Hits und einigen Raritäten“ zu hören geben, wie die Presseankündigung verspricht. Samt Songs wie ›Aqualung‹ oder ›Locomotive Breath‹.

Das Ganze wird multimedial aufbereitet: Hinter Anderson, John O’Hara (Keyboards, Piano, Akkordeon), David Goodier (Bass), Scott Hammond (Schlagzeug) und Florian Opahle (Gitarre) – werden auf einer Leinwand Videos zu sehen sein.

„Jethro Tull by Ian Anderson“ live:
23.09. Leipzig, Haus Auensee
25.09. Berlin, Admiralspalast
26.09. Wuppertal, Historische Stadthalle
29.09. Mainz, Rheingoldhalle
30.09. Osnabrück, Osnabrückhalle
(Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr)