Judas Priest: Glenn Tipton spielt drei Songs bei Live-Show

Nach der traurigen Nachricht vom krankheitsbedingten Rückzug von Glenn Tipton folgte der Gitarrist seiner Band gestern für drei Songs auf die Bühne.

Kurz vor dem Release von FIREPOWER gaben Judas Priest bekannt, dass Glenn Tipton aufgrund seiner Parkinsonerkrankung fortan nicht mehr live mit ihnen spielen könne.

Letzte Woche äußerte sich der Gitarrist nochmal zu seinem Rückzug: „Ich bin wirklich überwältigt von der Unterstützung von allen Seiten. Ich werde immer noch schreiben und aufnehmen können, an guten Tagen vielleicht sogar ein paar Songs live spielen. Mit meinen neuen Medikamenten und den dadurch erzielten Fortschritten weiß keiner sicher, was die Zukunft bereit hält.“

Schon gestern, am 20. März, setzte Glenn Tipton seine Worte in die Tat um und spielte zusammen mit Judas Priest live die Songs ›Metal Gods‹, ›Breaking The Law‹ und ›Livin‘ After Midnight‹ bei einer Show in New Jersey.

Hier den Auftritt von Glenn Tipton sehen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here