Metallica-Drummer Lars Urlich hat die Herausvorderung von Chad Smith und Will Ferrell angenommen. Ulrich ist sich sicher, den Red Hot Chili Peppers-Trommler mit seinen eigenen Waffen schlagen zu können.

Jahrelang herrschte Zoff zwischen Comedian Will Ferrell und Profi-Drummer Chad Smith. Der Grund hierfür war ihre optische Ähnlichkeit. Diese Streiterei legten sie vor einigen Wochen mit ihrem Auftritt in der „Tonight Show“ nieder. Mit der Aktion, aus der am Ende Ferrell durch den Einsatz seiner Cowbell als Sieger herausgegangen ist, konnten ganze 300.000 Dollar zu wohltätigen Zwecken gesammelt werden.

Vor einigen Tagen verkündeten Smith und Ferrell, einen weiteren Wettstreit auszutragen. Diesmal aber soll ein dritter Schlagzeuger teilnehmen. Will Ferrell: „Lars ist seit Jahren angepisst, weil er sowohl mit mir als auch mit Chad verwechselt wird. Das kann er jetzt ein für alle Mal beenden!“

Ulrich nahm nun dazu Stellung und ist bereit, sich zu messen: „Mit ein wenig Übung bin ich mir sicher, dass ich Chad einen harten Wettkampf bieten kann. Aber Will? Das ist eine ganz andere Liga. Er beherrscht das Universum der Badass-Drummer. […] Er dürfte vollkommen unerreichbar sein.“

Chad Smith antwortete: „Zwei Ratschläge für Lars – lass deine Double-Bass-Drums zu Hause und packe ordentlich Cowbells ein!“

Seht hier die erste Trommelschlacht zwischen Ferrell und Smith: