1000x1000Lemmys Höhepunkt von 1986 als Deluxe Edition.

Es gibt zahlreiche Zeitgenossen, die ernsthaft behaupten, dass Motörhead mit jedem weiteren Album lediglich eine Blaupause ihres legendären Durchbruchswerks ACE OF SPADES abliefern. Radio Eriwan sagt in so einem Fall stets: Im Prinzip ja, aber…! Welten trennen etwa das achte Studiowerk ORGASMATRON vom fünften. Unter Motöristen gilt das in eine wüste Grafik von Joe Petagno verpackte Album, das eigentlich ›Riding With The Driver‹ heißen sollte, als das Hartmetallischste überhaupt. ›Deaf Forever‹ als auch der Titelsong, beide nach wie vor im Live-Repertoire gern gehörte Klassiker von Lemmy Kilmister und Co., stehen als zwei von insgesamt neun Beispielen.

Zur Zeit seines Erscheinens verblüffte ORGASMATRON aufgrund des rabiaten Klangbilds allenthalben, spaltete gleichzeitig aber auch die bisherige Anhängerschaft. Nicht nur wegen der zweifellos härteren Gangart und der Quartett-Besetzung, sondern vor allem, weil ausgerechnet die New Yorker Trend-Koryphäe Bill Laswell die Produktion der verzerrten Dezibel-Orgie betreut hatte. Auf der Bonus-CD findet sich ein Konzertmitschnitt der BBC aus dem Jahr 1984, der damals im Rahmen der „Friday Rock Show“ ausgestrahlt wurde.