DeepPurple_band_7 photocredit Jim RaketeNachdem Deep Purple-Frontmann Ian Gillan bereits bekannt gegeben hatte, dass sich die Band für Schreib-Sessions in Portugal zusammengefunden hat, gab nun Bassist Roger Glover weitere Details preis.

So meinte Glover nun auf der Pressekonferenz des französischen Festivals Hellfest, dass der Studioaufenthalt zum Nachfolger ihres 2013er Albums NOW WHAT führen wird, da dort einige neue Ideen entstanden seien.

Roger Glover: „Bei NOW WHAT trafen wir uns zu einer einwöchigen Writing-Session, dann hatten wir noch eine zweite Session und dann nahmen wir das Album auf. Damals lagen acht Jahre zwischen den beiden letzten Alben. Wir leben nicht lange genug, um nochmal acht Jahre verstreichen zu lassen. Nun waren wir in Portugal und jetzt haben wir ein Dutzend grober Ideen und Jams. Einige davon, werden es auf die neue Platte schaffen. Im Laufe des Jahres werden wir eine weitere Session haben und dann, so glaube ich, wird es irgendwann nächstes Jahr ein neues Album geben.“

Seht hier die Pressekonferenz:

  • LadyInBlack

    Das letzte Album war super – hoffentlich schaffen sie das noch einmal!

  • footothefreshfighter

    yeah! die alten herren haben’s echt noch immer drauf!!!