bretmichaelsEr hat ein Jahr hinter sich, das man seinem ärgsten Feind nicht wünscht. Nach der erfolgreichen Herzoperation Anfang des Jahres geht es aber für den Poison-Frontmann langsam wieder aufwärts, die gesundheitlichen Probleme, die ihm 2010 so schwer zu schaffen machten, scheinen der Vergangenheit an-zugehören. Daher hat er nun wieder Zeit und auch die nötige Energie, um zum Rock’n’Roll-Alltag zurückzukehren. So stehen gerade zwei neue Veröffentlichungen an. Vor wenigen Tagen ist ein Sampler erschienen, der eine neue Version von ›Every Rose Has It’s Thorn‹ enthält – und zwar in einer Version für Kinder. Michaels hat den Song gemeinsam mit seinen Töchtern Raine und Jorja eingesungen, die Verkaufserlöse kommen unter anderem einer Stiftung zu Gute, die Teenager unterstützt, die an Diabetes leiden. Aber Michaels ist nicht nur in Sachen Charity aktiv. Nächste Woche erscheint sein neues Solo-Album GET YOUR ROCK ON, das Stü-cke enthält, die der Sänger im Laufe der letzten Jahre zusammengetragen hat. „Die Scheibe enthält vor allem geradlinige, schnörkellose Rock-Songs. Ich glaube, dass die Fans sie mögen werden, denn sie klingen sehr direkt, haben Ecken und Kanten, gehen aber dennoch ins Ohr. Mir gefallen sie jedenfalls außerordentlich gut, und ich hoffe, dass es den Leute genauso geht wie mir.“ Als Einflüsse für GET YOUR ROCK ON nennt Michaels Garth Brooks, John Mellencamp, Lynyrd Skynyrd und Aerosmith. Klingt verdammt vielversprechend.