Sister Sin 0100Jetzt aber für immer. Sister Sin sind mit NOW AND FOREVER im Heavy Metal angekommen.

Sister Sin sind auf dem Weg der neue große Heavy Metal-Schlager zu werden. Mit ihrem vierten Album NOW AND FOREVER soll den vier Schweden nun der entgültige Durchbruch gelingen. Front-Power-Frau Liv Jagrell und Gitarrist Jimmy Hiltula sprachen mit CLASSIC ROCK über den neuen Langspieler, ihre Idole und große Ziele.
„Wir sind sehr sehr zufrieden mit dem Album. Es hat unsere Erwartungen übertroffen“, so eine begeisterte Liv.
Während die früheren Werke der Göteborger sleazigere Töne anschlugen, haben sich Sister Sin stilistisch gewandelt.„Unsere eigentlichen Wurzeln liegen ganz klar im Heavy Metal und auf diese wollten wir uns diesmal besinnen“, erklärt Jimmy.

So wurden Sister Sin dann auch von ihrer Metal-Heldin Doro ins Vorprogramm auf.genommen „Sie ist ein großes Vorbild für uns alle. Es war sicherlich ein Höhepunkt in unserer Karriere und eine große Ehre“, meint Jimmy dankbar.

Unterstützung erfuhren Sister Sin außerdem von Cameron Webb. Der Produzent, der bereits mit Größen wie Motörhead und Danzig zusammengearbeitet hat, mischte die elf Tracks auf NOW AND FOREVER. „Er ist ein Zauberkünstler. Jeder Tag mit ihm war eine Freude“, schwärmt Liv.

Zufriedener könnten sie also nicht sein und so haben Sister Sin ihre Pläne für die kommenden Monate bereits geschmiedet. „Wir werden touren! Da draußen warten viele Möglichkeiten auf uns. Das wird eine aufregende Zeit für uns“, blickt Liv enthusiastisch in die Zukunft.

 

TEILEN
Vorheriger ArtikelSteven Wilson
Nächster ArtikelJoanne Shaw Taylor