opeth-the-wild-flowers2In einer Woche wird das neue Werk SORCERESS von Opeth in den Plattenläden stehen. Hier könnt ihr euch schon jetzt ›The Wilde Flowers‹ daraus anhören!

Die Schwedische Progressive-Rock/Metal-Band Opeth um Sänger und Gitarrist Mikael Åkerfeldt wird am 30. September ihr zwölftes Studioalbum namens SORCERESS veröffentlichen. Als Vorgeschmack darauf könnt ihr euch hier die neue Single ›The Wilde Flowers‹ anhören!

Das Quintett zählt u. a. Black Sabbath, Judas Priest, Joni Mitchell, Led Zeppelin, Deep Purple und die Beatles zu seinen Einflüssen.

Für ihr neues Album ließ sich Mikael Åkerfeldt jedoch erstmals auch von Jazz beeinflussen: „Ich habe angefangen, Jazz zu hören. Ich mag ‚Dinner-Jazz‘, angenehmen, soften und anmutigen Jazz, wie das Miles-Davis-Zeug aus den 50ern. Das war die einzige neue musikalische Inspiration für mich. Abgesehen davon habe ich die gleichen Platten wie immer gekauft: Prog, Synphonic Rock, Singer/Songwriter, Metal, Hard Rock…“.

Über die Texte der Songs auf SORCERESS meint er: „Ich habe dafür gesorgt, dass ich gute Texte schreibe. Das klingt jetzt zwar sehr nach altmodischem Death Metal, aber die Lyrics sind menschenfeindlich. Das Album ist kein Konzeptalbum. Es dreht sich größtenteils um die Liebe, um ihre negativen Aspekte: den Neid, die Bitterkeit, die Paranoia, die Psycho-Spielchen der Liebe. Es ist also ein Liebes-Album. Liebe kann wie eine Krankheit oder ein Fluch sein“.

Seht hier das Lyric-Video zu ›The Wilde Flowers‹ von Opeth: