phil_collins_face_the_value_no_title_0Phil Collins veröffentlicht remasterte Deluxe-Ausgaben seiner acht Studioplatten. Los geht’s im Herbst mit FACE VALUE und BOTH SIDES.

Phil Collins hat sich mit der Warner Music Group darauf geeinigt, alle seine Solowerke in klanglich restaurierten Deluxe-Versionen wiederzuveröffentlichen – vom Erstling FACE VALUE aus dem Jahr 1981 bis hin zum jüngsten Album GOING BACK von 2010. Bereits im Herbst werden das Debüt und BOTH SIDES (1993) mit zusätzlichem Audio-Material erscheinen.

„Ich habe während meiner gesamten Karriere immer eine sehr enge und gute Beziehung zu Warner und zu Atlantic gehabt und bin absolut davon begeistert, diese nun fortzuführen“, erklärt der Genesis-Sänger. „Wir haben bereits angefangen, an diesem neuen Projekt zu arbeiten. Es ist sehr aufregend.“

Collins‘ früherer Bandkollege Steve Hackett hat Ende April eine EP mit Neufassungen seines Songs ›Spectral Mornings‹ veröffentlicht. Die Erlöse aus den Plattenverkäufen gehen an die britische Parkinsongesellschaft. Das Video zu einer der Versionen könnt ihr euch hier anschauen.