powerwolfVon Hymnen besessen.

Powerwolf sind in ihrer mehr als zehn Jahre währenden Karriere zu einem wahren Metal-Phänomen avanciert. Live beschwören, betören und dirigieren sie Tausende von Fans, wer sie einmal auf der Bühne erlebt hat, ist ihnen verfallen. Auch ihre Alben wurden immer erfolgreicher, ihr letztes Werk PREACHERS OF THE NIGHT (2013) schaffte es sogar auf Platz 1 der deutschen Album-Charts. Doch wer jetzt denkt, das Gesamtkunstwerk aus Saarbrücken hätte damit seinen Zenit erreicht, der täuscht sich gewaltig, denn BLESSED & POSSESSED legt sogar noch eine kleine Schippe an allem oben drauf. Konkret: an Epik, Melodie, Ohrwurmcharakter, Chorälen, Bombast und Kompositionen. Dabei verfeinern die fünf Priester ihren Stil immer mehr und präsentieren elf Power-Hymnen höchster Qualität, denn ›Army Of The Night‹ und ›Higher Than Heaven‹ zählen auf jeden Fall zu den besten Songs, die Powerwolf in ihrer Karriere geschrieben haben. Mit BLESSED & POSSESSED präsentieren sie ein majestätisches Werk auf höchstem Niveau – bombastisch, herausragend und episch.