Review: John Lennon – IMAGINE – THE ULTIMATE COLLECTION

John Lennon Imagine Ultimate Collection

Neu-Edition in zwei Doppel-LP-Formaten.

Wieder einmal hat die gar nicht so kleine Vinyl-Gemeinde das Nachsehen: Während IMAGINE – THE ULTIMATE COLLECTION als Super Deluxe Box (vier CDs, zwei Blu-rays) mit üppigen 140 Tracks im nagelneuen Stereo-Remaster, unbearbeiteten Studio­aufnahmen, Outtakes, Extras, einer Audio-Docu­mentary sowie neuen Surround-Mixen und rarem Quadrasonic-Mix für das ultimative Au­­dioerlebnis bereitsteht und auch die Deluxe Doppel-CD immerhin noch ansehnliche 36 Song-Preziosen auffährt, bleibt das zweifache Angebot auf Vinyl überschaubar: Sowohl auf der Doppel-Black- als auch der Doppel-Clear-Vinyl-Ausgabe finden sich lediglich die um ein Dutzend Demos und Alternativ-Takes ergänzten zehn Originalsongs mit Zeitlosem wie der Friedensbotschaft ›Imagine‹, dem Eifersuchts­bekenntnis ›Jealous Guy‹, der Gesellschafts-Häme ›Crippled Inside‹ und der McCartney-Schelte ›How Do You Sleep?‹. Warum gehen die verantwortlichen Planer nicht mal in sich und anschließend in die Vollen, um zumindest in streng limitierter Edition Mr. Lennons Solo-Meilensteine in aller Ausführlichkeit auf Vinyl zu zelebrieren?

John Lennon
IMAGINE – THE ULTIMATE COLLECTION
UNIVERSAL

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here