Review: Toto – 40 TRIPS AROUND THE SUN

Toto 40 Trips Around The Sun

Greatest Hits und drei Zuckerl.

Mit 40 TRIPS AROUND THE SUN feiern Toto vier Jahrzehnte im Musikbiz, ausgehend von ihrem Debütalbum aus dem Jahr 1978. Die mit 17 Songs randvoll gepackte Scheibe bietet ne­­ben 14 Klassikern aus dem reichhaltigen Backkatalog der 1976 gegründeten Band als Bonus drei unveröffentlichte Tracks inklusive des 1984 nicht fertiggestellten, aus den ISOLATION-Sessions stammenden ›Spa­nish Sea‹. Die Neulinge reihen sich nahtlos in den Reigen der Hits auf 40 TRIPS AROUND THE SUN ein und dürften jeden Fan von Lukather, Paich & Co. ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Falls jemand tatsächlich noch kein Toto-Album besitzt, ist 40 TRIPS AROUND THE SUN ein super Einstieg. Es sind fast alle wichtigen Single-Meilensteine vertreten, die Anordnung der Stücke ist abwechslungsreich und alle Eckpfeiler des Toto’schen Spektrums zwischen Soul, Pop, Rock, Hardrock und Fusion gleichmäßig verteilt.

7/10

Toto
40 TRIPS AROUND THE SUN
LEGACY/SONY

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here