tokyo tapesEx-Scorpions-Gitarrist auf Revival-Tour.

In Japan ist Ulrich Roth aus Han­nover nach wie vor ein Superstar. Unvergessen seine großen Tage bei den Scorpions, umjubelt sein fantastisches Gitarrenspiel und sein tadelloses kompositorisches Ge­­schick: Scorpsongs wie ›In Trance‹, ›Virgin Killer‹, ›Polar Nights‹, ›Pictured Life‹ und ›Dark Lady‹ tragen unverkennbar auch seine Handschrift. Im Februar 2015 stand Uli Jon Roth, so sein Künstlername, mit seiner eigenen Band in Tokio auf der Bühne und ließ die erfolgreichste Phase seines musikalischen Lebens wieder aufleben. Das Resultat liegt jetzt als Package aus Doppel-CD und DVD vor und zeigt, dass der Mann zu Recht einen exquisiten Ruf genießt. Ohne den legendären Songs ihren ursprünglichen Charme zu nehmen, präsentiert Roth die Höhepunkt seiner Karriere in zeitgemäßem Gewand und hat neben erstklassigen Ins­trumentalisten den fantastischen Sänger Nathan James zur Seite. Der singt zwar rauer als Scorpions-Idol Klaus Meine, verabreicht dadurch dem Material aber eine wohltuende Härte. Toll, sollte man gehört und gesehen haben!

7/10

Uli Jon Roth
TOKYO TAPES REVISITED – LIVE IN JAPAN
UDR/Warner