Soll’s das schon wieder gewesen sein?

Tja, so schnell kann’s gehen. Vor ein paar Jahren waren die Kaiser Chiefs der heißeste Scheiß von der Insel, füllten die größten Hallen und landeten mit ›Ruby‹ einen richtigen Welthit. Danach zeigte die Karrierekurve wieder nach unten, die Hallen wurden kleiner und weder die weiterhin hörenswerte Musik noch das innovative letzte Album im „Pick’n’mix“-Modus konnten daran etwas ändern. Mag kann nun zynisch behaupten, diese Singles-Kollektion erscheine jetzt, um noch mal Reibach zu machen, bevor der Marktwert der Truppe aus Leeds nicht mal mehr diese kommerzielle Ausschlachtung rentabel macht oder man kann sich daran erfreuen, dass Ricky Wilson und Co. tatsächlich eine ziemlich lange Latte an Ohrwürmern verfasst haben, die noch auf Jahrzehnte die Indiediscos des Planeten beschallen werden. ›Oh My God‹, ›I Predict A Riot‹, ›Angry Mob‹ oder das sträflich unterschätzte ›Little Shocks‹ sind nun mal Mitsingklassiker erster Güte. Zwei neue, wenig bemerkenswerte Stücke komplettieren das Set, ebenso wie die Hoffnung, dass die Kaiser Chiefs das Ruder noch mal rumreißen können, denn sympathischer als die Gallagher-Großmäuler waren sie schon immer.