Psychedelic Rock aus Brooklyn – die Siebziger sind wieder da!

Der Mut zum Minimalismus kennt Grenzen, doch wo diese genau verlaufen ist Ansichtssache und sicherlich auch eine Frage des Geschmacks. Naam aus Brooklyn, New York machen es sich selbst leicht und anderen schwer, indem sie einzelne Stücke ihres simplen Psychedelic Rock stumpf in einer einzigen Tonart herunterbeten oder an anderer Stelle erst dann die Akkordstruktur marginal ändern, wenn es sich gar nicht mehr verhindern lässt. THE BALLAD OF THE STARSCHILD scheint aus einer Ära zu stammen, als Musiker ihre künstlerische Vision noch als persönliche Selbstverwirklichung klassifizierten und zwischen Drogennebel und Selbsterfahrung die Außenwelt völlig aus den Augen verloren. Vorbilder dieser Musik findet man ebenso im England der Sechziger wie auch im Deutschland der Siebziger (Eloy, Embryo, Can). Das Erstaunliche an THE BALLAD OF THE STARSCHILD ist jedoch, dass diese Musik bei aller Simplizität niemals langweilig wird sondern ihre Magie eben gerade aus dem stoischen Gleichmut bezieht. Die hohe Kunst der Hypnose!