SUN MIDNIGHT SUN

Das hier ist nur Blindtext, bitte einfach austauschen.

Es scheint fast so, als hätte man mit Sara Watkins SUN MIDNIGHT SUN eines der Sommeralben des Jahres in der Hand. Okay, der typische Sommerhit rangiert leider meistens im Dance- oder Pop-Genre und bezieht sich auf Sonne und Strand. Doch was ist mit denjenigen, die sich ihren Sommerurlaub lieber in den saftigen Hügeln Irlands oder den weitläufigen Highlands Schottlands vorstellen und mit dem ganzen Strandgehopse nichts anfangen können? Genau für diese ist SUN MIDNIGHT SUN genau das richtige. Denn Watkins bietet auf ihrem zweiten Langspieler wundervolle folkige Melodien, irische Geigenparts und gefühlvollen Gesang, der sich durchaus mit Singer/ Songwriter-Größen wie Heather Nova messen kann. Die gute Laune und Freude am Leben springt einen beinahe aus der CD an und weckt schnell den Wunsch, sich einfach ans Lagerfeuer zu setzen, mitzuwippen und die Seele baumeln zu lassen. Manchmal wäre jedoch ein bisschen Abwechslung in der Komposition schön gewesen.