Rückblende: Blondie ›One Way Or Another‹

001Es ist dieser eine Song, der die Band aus den Punk-Clubs von New York in die Stadien dieser Welt katapultiert und Debbie Harrys Status’ als Chef-Sexbombe des Rock’n’Roll zementiert. Und all das nur wegen eines überaus aufdringlichen Stalkers…

Mit seinem verführerischen Knurren und dem eingängigen Riff schlägt ›One Way Or Another‹ eine Brücke – und zwar zwischen Blondies schmutziger CBGB-Vergangenheit und ihrer kommerziellen Hochglanz-Zukunft. Der Track ist die Quintessenz von PARALLEL LINES, dem dritten und ultimativen New Wave-Album der US-Amerikaner. Die Platte, die im September 1978 erscheint, wirft insgesamt sechs Singles ab und verkauft sich weltweit über 20 Millionen Mal.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here