jal178cdEine eindrucksvolle Demonstration für die Vielseitigkeit des Blues liefert dieses findige Duo aus Newcastle. Es reichert seinen Mix aus Northern Soul, Funk, Jazz und Blues mit zuckenden Beats an, es ist unmöglich, zu ihren temperamentvollen Tracks still zu sitzen. Bei Smoove & Turrell lassen sich Einflüsse von Stax, Curtis Mayfield, Temptations und Fatboy Slim aufspüren. Die gefühlvolle Stimme von John Turrell (einem gelernten Zimmermann) kann man gar nicht genug preisen, sie ist so vielseitig wie leidenschaftlich. Die Instru-mentierung stammt von Smoove (alias Jonathan Scott Watson), einem langjährigen DJ mit Faible für klassische Black Music. 2009 veröffentlichten sie ANTIQUE SOUL, gefolgt von ECCENTRIC AUDIO (2011), besonders Festival-Veranstalter wurden auf den Zweier aufmerksam. Album Num-mer Drei ist keinen Deut schlechter, es ist eine Reise in die Welt der Grooves. Bringt jeden Popo zum Swingen – garantiert!