Steve Hackett pic1 2010Mitglieder von Magenta, Big Big Train, der Steven Wilson Band und Spock’s Beard haben ›Spectral Mornings‹ neu eingespielt. Mit den Einnahmen soll die Parkinson-Gesellschaft unterstützt werden. Steve Hackett ist an der Gitarre zu hören.

Am 27. April erscheint mit SPECTRAL MORNINGS 2015 eine EP mit Neufassungen des Steve Hackett-Songs ›Spectral Mornings‹ aus dem Jahr 1979. Die Verkaufseinnahmen werden der englischen Parkinson-Gesellschaft zugute kommen. Die Idee zu dem Projekt kommt von Rob Reed von Magenta. „Ich liebte das Stück schon immer“, so Reed. „Es hat eine großartige Gitarrenmelodie, und ich dachte, es wäre interessant, den Song mit einem Text neu aufzunehmen.“

Als Sänger konnte Reed seine Bandkollegin Christina Booth und David Longdon von Big Big Train gewinnen, der den Text zum Instrumental von Hackett schrieb. Letzterer bedient auf der Neuaufnahme die Gitarre. Nick Beggs (Steven Wilson Band) ist am Bass zu hören, Nick D’Virgilio (Spock’s Beard) an den Drums. Neben der Vocalversion enthält SPECTRAL MORNINGS 2015 das Stück in einer Akustikversion, einer neuen Instrumentalfassung und im Original.

Alle beteiligten Musiker verzichten auf ihre Honorare. Reed: „Ich, Christina und Steve Hackett verloren alle enge Familienangehörige durch die Parkinson-Krankheit, so dass wir beschlossen, alle Erlöse aus dem Verkauf der Parkinson-Gesellschaft in Großbritannien zu spenden, um die Finanzierung der Forschung für eine Heilung dieses schrecklichen Leidens zu unterstützen.“