temple of the dogChris Cornell und Pearl Jam haben ihre Supergroup Temple Of The Dog reaktiviert und eine akustische Version von ›Hunger Strike‹ live gespielt.

Grund zur Freude für alle Grunge-Fans: Pearl Jams Eddie Vedder hat Soundgarden-Sänger Chris Cornell im Rahmen einer Charity-Veranstaltung zu sich auf die Bühne geholt, um den Temple Of The Dog-Track ›Hunger Strike‹ in einer akustischen Fassung zu spielen. Der Song war der größte Hit auf dem nach der Band benannten Album von 1991, das bis heute das einzige der Gruppe ist.

Der Auftritt ist der erste der Grunge-Helden seit 2011. Überhaupt gab es seit 1991 nur vier Performances der Band, die sich aus Chris Cornell und den Pearl Jam Mitgliedern Eddie Vedder, Jeff Ament, Stone Gossard, Mike McCready und Matt Cameron zusammensetzt.

Der Auftritt war Teil von Neil Youngs Wohltätigkeits-Veranstaltung Bridge School Benefit Concert, die am 25. Oktober in Mountain View, Kalifornien stattfand.

Seht hier den raren Live-Auftritt von Temple Of The Dog: