B52s Wild Crowd DVD cover (hr)Immer noch der Hummer.

Man bezeichnet sie gerne als die ultimative Partyband, doch dabei vergisst man allzu leicht, dass die B-52s nicht nur große Surrealisten sind (wer sonst landete Hits über Krustentiere, Liebe im Jahr 3000 oder Pla-neten mit kopflosen, unsterblichen Bewohnern?), sondern vor allem auch große Song-writer. Anlässlich ihres 34.

Bandjubiläums 2011 allerdings stand ganz klar die Party im Vordergrund – und sie haben nicht vergessen, wie das geht. Klar, außer dem scheinbar alterslosen Gitarristen Keith Strickland sind sie etwas fülliger geworden und hopsen nicht mehr wie angestachelt über die Bühne. Doch Fred Schneider quäkt immer noch liebenswert schieftönig, während Kate Pierson und Cindy Wilson nach wie vor wunderschöne Vokal-harmonien in die Mikros zaubern. Was als zunächst etwas gemächlicher Homecoming-Gig beginnt, kommt gegen Ende zusehends in Fahrt, und mit den abschließenden ›Planet Claire‹ und ›Rock Lobster‹ kocht der Kessel wirklich über. Ansonsten? Nur ein, wenngleich sehr langes, Interview mit allen vier Mitgliedern. Aber egal – man muss sie einfach lieb haben!