TheDeadDaisies-2015-ColorThe Dead Daisies veröffentlichen einen 15-minütigen Dokumentarfilm namens „Revolución“ über den historischen Kuba-Besuch der Band.

Im vergangenen März reisten David Lowy (Mink), Richard Fortus (Guns N‘ Roses), Dizzy Reed (Guns N‘ Roses), Brian Tichy (Billy Idol, Ozzy Osbourne u.v.m.), Marco Mendoza (Thin Lizzy) und Neuzugang John Corabi (Mötley Crüe) gemeinsam mit den Rolling Stones-Mitgliedern Daryl Jones und Bernard Fowler als The Dead Daisies nach Kuba. Nachdem die USA ihre Handelsbeziehungen zu Kuba wieder aufgenommen hatten, besuchten sie als erste westliche Rockband den Karibikstaat.

Der Film, der exklusiv auf Twitter präsentiert wurde, zeigt die Rockstars auf Kennenlernkurs mit der kubanischen Kultur. Sie jammen mit Musikern, besuchen eine Musikschule und schließen ihr Gastspiel mit einem Auftritt beim „Roc Por La Paz“-Konzert („Rock für den Frieden“) vor über 6.000 Zuschauern ab.

Während ihres Aufenthaltes begannen The Dead Daisies außerdem mit den Arbeiten an ihrem zweiten Album, das ebenfalls REVOLUCIÓN heißt. Seht hier das Video zur daraus stammenden Single ›Mexico‹.

Seht hier die Dokumentation „Revolución“:

Im Mai durfte CLASSIC ROCK die Daisies einen ganzen Tag auf dem Rockavaria Festival begleiten. Hier geht’s zum vollständigen Bericht inklusive Galerie …