town_of_saintsPaneuropäischer Folk-Rock.

Der niederländische Gitarrist Harmen Ridderbos und die finnische Violinistin Heta Salkolahti lernten sich in Innsbruck kennen. Als Straßenmusiker reisten sie im Sommer 2010 quer durch Europa. Ergänzt um Schlagzeuger Sietse Ros, ließen sie sich schließlich im niederländischen Groningen nieder. Praktisch, denn dort findet jährlich das Newcomer-Festival „Eurosonic“ statt, wo Town Of Saints bereits einige Branchenkenner auf sich aufmerksam machten. Nach zwei in Eigenregie veröffentlichten EPs folgt nun das Debütalbum. Darauf gibt es elf mitreißende Indie-Folk-Rock-Songs mit ebenso cleveren wie berührenden Texten. Getragen werden die Stücke von der kräftigen Stimme des Band-Leaders sowie dem Geigenspiel von Salkolahti. Die Beats und rotzigen Indie-Gitarren-Riffs sorgen dafür, dass das Ganze nicht in irische Folklore abdriftet. Vergleiche mit Arcade Fire und den Fleet Foxes sind zwar etwas hoch gegriffen, aber Town Of Saints ist mit SOMETHING TO FIGHT WITH ein sehr respektables Erstlingswerk gelungen.