transatlanticProgrock à la Yes oder Genesis mit der Lizenz zum Träumen.

Natürlich bekommen Transatlantic schon wegen ihrer Besetzung einen enormen Zuschau-erzuspruch: Auf der Bühne besteht die Band aus Keyboarder/Sänger Neal Morse (ehemals Spock’s Beard), Bassist Pete Trewavas (Marillion), Gitar- rist Roine Stolt (The Flowerkings), Schlagzeuger Mike Portnoy (Ex- Dream Theater) und Multiinstrumentalist Daniel Gildenlöw (Pain Of Salvation). Man müsste ihrem Publikum also vermutlich reine Schaulust unterstellen, wären Transatlantic nicht dermaßen tolle Komponisten. So aber strömen die Fans in ihre Konzerte, um Augenzeugen ihrer zeitlich wie stilistisch ausladenden Prog Rock-Epen zu werden, mit denen die goldene Ära von Yes, Genesis, Marillion und den Beatles reanimiert wird.

Opulent wie ihre Musik ist auch ihre aktuelle Doppel-DVD WHIRLD TOUR 2010, die neben dem mehr als dreistündigen Londoner Konzert mit weiteren Leckerlis (u.a. dem Genesis-Klassiker ›The Return Of Giant Hogweed‹ mit Gastmusiker Steve Hackett!) aufwartet.