In unserem „Video der Woche“ legen Bon Jovi einen flotten Medley-Tango aufs Parkett und bringen so die damenlastigen vorderen Reihen in Wallung.

Der vor allem unter weiblichen Fans als Cremetörtchen gehandelte Jon Bon Jovi feierte vorgestern seinen 55. Geburtstag. Anlass genug, um das „Video der Woche“ ihm und seiner umschwärmten Truppe zu widmen.

Der Live-Mitschnitt zeigt ein Bon Jovi-Konzert von 2011 im Münchener Olympiastadion. Mitten während des Superhits ›Bad Medicine‹ – gleich nach einem eleganten Hinternwackler Richtung Publikum – fordert Zirkusdirektor Jon Jukebox-Qualitäten von seinen musikalischen Mitstreitern und wendet sich schließlich an Richie Sambora, der damals noch mitmischte „You got something for me? What do you got for me? Show me!“

So lässt sich Mr. Sambora nicht zwei Mal anquatschen und schickt prompt die Anfangsakkorde von ›Rock You Like A Hurricane‹ in seine Gitarrensaiten. Eine mainstreamige Hommage an die Scorpions und wohl auch ein etwas plakatives Gebuhle um die Gunst des deutschen Publikums.

Nicht nur bedankt sich Jon dafür, dass Meine, Schenker & Co. sie früher unter ihre Fittiche genommen haben, sondern stellt auch klar, dass er die Scorpions niemals als Vorband spielen lassen würde, da sie Bon Jovi musikalisch gesehen „in den Arsch treten“ würden. Nach einem weiteren Exkurs zu Bob Segers ›Old Time Rock’n’Roll‹, steuert die Band wieder zum ursprünglichen Song zurück und fährt fort mit dem klassischen Bon Jovi-Programm.

Seht hier das „Video der Woche“ von Bon Jovi aus dem Jahr 2011 in München: