queen axl elton›Bohemian Rhapsody‹ von Queen wird auf den Tag genau 40 Jahre alt. In unserem „Video der Woche“ performen Axl Rose und Elton John gemeinsam mit Queen den Song zu Ehren von Freddie Mercury.

Drei Wochen vor Erscheinen ihres Albums A NIGHT AT THE OPERA, spielten Queen am Halloween-Tag des Jahres 1975 der Musikwelt einen einmaligen Streich. Mit einem Stück, das in seiner Struktur kaum nur einer popularmusikalischen Konvention folgt, veröffentlichten Komponist Freddie Mercury, Brian May, Roger Taylor und John Deacon eine fünf Minuten und 55 Sekunden lange Legende: ›Bohemian Rhapsody‹.

In unserem „Video der Woche“ seht ihr den gemeinsamen Auftritt von Guns N‘ Roses-Frontmann Axl Rose, Sir Elton John und den drei verbliebenen Queen-Mitgliedern beim „Freddie Mercury Tribute Concert for Aids Awareness“, das am 20. April 1992 im Londoner Wembley Stadium veranstaltet wurde. Damals traten Bands und Künstler wie Metallica, Def Leppard, Robert Plant, David Bowie, Tony Iommi und Liza Minnelli zu Ehren des im Vorjahr verstorbenen Mercury auf.

Seht hier unser „Video der Woche“: