Yes LiveDie Prog-Helden von Yes veröffentlichen sieben wiederentdeckte Shows von 1972 als 14 CD-Set unter dem Titel PROGENY: SEVEN SHOWS FROM SEVENTY-TWO.

Yes haben ihre Archive durchforstet und dabei sieben Konzertmitschnitte aus dem Jahr 1972 entdeckt. Die Auftritte fanden im Rahmen der Nordamerika-Tour der Gruppe in Toronto, Ottawa, Durham, Greensboro, Athena, Knoxville und Uniondale statt.

Im Mai werden die Shows als 14 CD-Box erscheinen, unter dem Titel PROGENY: SEVEN SHOWS FROM SEVENTY-TWO. Auf der Website der Band heißt es, mithilfe neuester Technologien sei ein „offener, unmittelbarer Sound“ erzeugt worden, der „die Zuhörer direkt in die erste Reihe befördere“. Zusätzlich zu dem umfangreichen Set wird es mit PROGENY: HIGHLIGHTS FROM SEVENTY-TWO eine 90-minütige Zusammenstellung der Höhepunkte geben.

Die Tour, von der die Aufnahmen stammen, folgte 1972 auf die Veröffentlichung des fünften Albums der Band, CLOSE TO THE EDGE. Noch diese Woche bringt Yes-Gitarrist Steve Howe eine Solo-Anthologie raus.