billy-gibbons-perfectamundoBilly Gibbons wird im Oktober sein allererstes Solowerk vorlegen. Der ZZ Top-Gitarrist hat sich von kubanischer Musik beeinflussen lassen.

Das Album trägt den Titel PERFECTAMUNDO und erscheint am 23. Oktober. Die Idee zu der von kubanischer Musik inspirierten Platte sei ihm gekommen, als er eine Einladung zum „Havana Jazz Festival 2014“ erhalten habe, so Gibbons.

Der 65-Jährige hat PERFECTAMUNDO in Houston, Los Angeles, Austin und Pontevedra aufgenommen. Neben Gesang und Gitarre steuerte Gibbons Bass, Hammond-Orgel, Klavier, Timbales und andere Percussioninstrumente bei. Weitere beteiligte Musiker sind Martin Guigui (Piano), Mike Flanigan (Keyboard), Alex Garza (Bass), Greg Morrow (Drums) und Gary Moon (Gitarre). Die Backing-Gruppe hört auf den Namen The BFG’s.

Außerdem holte sich Gibbons Beistand bei dem kubanischen Musiker Chino Pons. „Chino sprenkelte Weihwasser auf unsere Bemühungen und versicherte uns, dass wir auf dem richtigen Weg seien. Seine Ermutigungen haben uns sehr geholfen“, lobt Gibbons.